Mototherapie und Tiergestützte Therapie

Mototherapie * Motopädagogik * Motogeragogik * Tiergestützte Therapie * Tiergestützte Interventionen

Über Uns

Schon Aristoteles hatte erkannt: "Das Leben besteht in der Bewegung".                                  Mit zwei Kindern und zwei Hunden und Beruf und Weiterbildungen ist dies wohl auch mein Lebensmotto. Als Psychologie-Studentin und Übungsleiterin im Sportverein war der Weg zur Psychomotorik eine logische Konsequenz. Nun lebe ich meine Passion und möchte auch andere in Bewegung bringen. Bewegung ist dabei nicht das Ziel, sondern beschreibt den Weg.              Den Weg zum Lernen und zum selbstständigen Handeln. Diesen Weg gehen wir mit allen Sinnen.


Unsere Arbeit

Wir arbeiten mit der psychomotorischen Einheit, bestehend aus Wahrnehmen, Bewegen und Erleben. Wir nehmen mit allen Sinnen wahr, gewinnen Freude an der Bewegung und erleben Dinge gemeinsam.  

 

Unsere Besonderheit

Unser ganz eigenes Konzept ist die Einbeziehung unserer Therapiebegleithunde, mit deren Hilfe die Wahrnehmung, die Bewegung und das Erleben gefördert werden.

Zudem fließt in unsere Arbeit viel Persönlichkeit ein, da ich meine Teilnehmer -und die Angehörigen- nicht nur mit einem fachlichen Blick betrachte, sondern auch als Mutter und als Enkeltochter. Denn vieles, was man in der Theorie lernt, erlebt man in der Praxis anders.              Daher beziehe ich Eltern und Angehörige gerne ein und stehe Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.